Freund/innen dieses Blogs

maybelline40, Liebes Tagebuch!, sonnen.schein03, himmelblau, nureinwort, Sunflower, mishu, guinea_piggie,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)

Statistik

  • 3537 Tage online
  • 9816 Hits
  • 6 Stories
  • 21 Kommentare

Letzte stories

Abschließenden Eint...

Wieso verlässt du uns ? Anyway: Ic... carina1908,2008.07.04, 20:52

Zum Thema ...

Johanna Von Koczian - Das Bisschen Haush... carina1908,2008.01.31, 20:52

Geduld!

Hi! Ich lebe seit 10 Jahren mit meinem M... butti76,2008.01.28, 18:12

hallo adbh

na, das war ja auch der sinn der sache d... birgit68,2008.01.28, 16:03

Das frühe Ende

Tja, lange habe ich nicht durchgehalten,... adbh,2008.01.28, 15:503 Kommentare

Der sechste Tag

Meine Motivation zu dieser Aktion liess... adbh,2008.01.22, 14:260 Kommentare

Der fünfte Tag

Gestern hatte ich Kopfweh ohne Ende, doc... adbh,2008.01.21, 13:380 Kommentare

Der vierte Tag

Nun hat das Wochenende begonnen, da bin... adbh,2008.01.20, 11:290 Kommentare

Kalender

September 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    marieblue (Aktualisiert: 22.9., 20:01 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 22.9., 16:06 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 22.9., 14:03 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 22.9., 13:58 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 22.9., 13:50 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 20.9., 10:27 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 18.9., 11:23 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 18.9., 00:05 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 17.9., 23:54 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 17.9., 14:43 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 13.9., 07:19 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 13.9., 07:16 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 13.9., 07:13 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 25.7., 06:57 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 12.6., 21:09 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 29.3., 20:51 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 5.3., 12:14 Uhr)
    Nadine (Aktualisiert: 3.3., 11:05 Uhr)
    Mrs Robins... (Aktualisiert: 1.3., 09:29 Uhr)
    vanilleduf... (Aktualisiert: 27.2., 18:39 Uhr)
Montag, 28.01.2008, 15:50
Tja, lange habe ich nicht durchgehalten, aber ich denke es hat einen erfolgreichen Kompromiss gegeben (bzw. das wird sich sowieso erst im Laufe der Zeit zeigen).

Mein Mann ist einsichtig geworden und hat versprochen in Zukunft mehr mitzuarbeiten, ich versuche also ohne Vorurteile einfach neu und unvoreingenommen an die Aufgabenaufteilung zuhause heranzugehen und hoffe dass wir es gemeinsam und vor allem fair in den Griff bekommen.

Ich wollte hiermit noch einen abschließenden Eintrag verfassen, und ich danke euch für die entgegengebrachte Aufmerksameit!


Dienstag, 22.01.2008, 14:26
Meine Motivation zu dieser Aktion liess heute früh total nach. Gestern hat mein Göttergatte zwar die ganze Bude aufgeräumt, und alles war bestens, aber heute Früh meinte er dass er "kündigt" und nichts weiter tut. Ich hab ihm versucht zu veranschaulichen dass ich das ganze letzte Jahr all diese Arbeiten größtenteils übernommen habe und ihm einfach mal ein Gefühl davon geben wollte wie das ist, so dass wir nachher bessere Kompromisse schaffen können.

Wovon ich nicht die Finger lassen konnte:
Da ich angenommen hab dass sich bei ihm der Schalter umgelegt hat hab ich die Wäsche gemacht sowie den Müll.

Was ich bewusst liegengelassen habe:
Den Abwasch

Was das ganze bringen soll:
Eine weiterhin aufregende Zeit... mal schaun ob er jetzt wirklich alles liegen lässt oder nur geblufft hat. Immerhin ist noch nichtmal eine Woche vorbei!!!


Montag, 21.01.2008, 13:38
Gestern hatte ich Kopfweh ohne Ende, doch als ich heim kam hielt es an. Die Bude sah aus als hätte eine Bombe eingeschlagen. Mein Angetrauter saß friedlich am PC. Zum Chaos sagte ich nichts, ich legte mich einfach aufs Sofa, er kümmerte sich ein bisschen um mich und meinen schmerzenden Kopf und dann verschwand ich im Bett. Heute Früh aber ist ihm dann bewusst geworden dass dieser Saustall nicht von ungefähr kommt und er meinte dass er da wohl einiges aufräumen werden muss. Ob er es tut?

Wovon ich nicht die Finger lassen konnte:
Oh ich konnte diesmal von allem die Finger lassen, ich hatte keine Energie und Kopfweh. Wenn ein Partner krank ist sollte sich der andere bestmöglich kümmern finde ich.

Was ich bewusst liegengelassen habe:
Alles, und das ist mittlerweile ein echt chaotisches Wohnzimmer und eine echt chaotische Küche!

Was das ganze bringen soll:
Keine Ahnung...


Sonntag, 20.01.2008, 11:29
Nun hat das Wochenende begonnen, da bin ich normalerweise nicht in der Arbeit, bis auf die heutige Ausnahme. Also der Lagebericht: Es hat sich so eingependelt dass wir ca. 1/2 1/2 mit der Hausarbeit gemacht haben bisher, ich hab einfach gesehen dass er sich bemüht und so wollte ich auch etwas mit anpacken damit er merkt dass auch etwas entgegenkommt. Eigentlich ist das gegen meine Planung und ich freue mich auch nicht so darüber, aber er kann auch wirklich vieles noch nicht allein. Hätte ich nicht gedacht dass er nach über einem Jahr in der Wohnung noch nicht die Plätze für alles kennt. Naja, so lernt er wenigstens was dazu, und ich versuche in nächster Zeit doch noch etwas härter zu sein und nicht zu viel mit anzupacken, schliesslich hat er jetzt offiziell den Haushalt.

Wovon ich nicht die Finger lassen konnte:
Die Plastikflaschen am Boden haben mich einfach so genervt, hie und da ein bisschen Abfall der rumlag, beim Einkaufen hab ich ihm mit meiner Einkaufsliste unter die Arme gegriffen denn er hatte echt keinen Peil.

Was ich bewusst liegengelassen habe:
Meine schmutzigen Socken neben seinen, vielleicht fällt es ihm so eher auf, den fertig durchgelaufenen Geschirrspüler, den vollgeräumten Couchtisch.

Was das ganze bringen soll:
Ich bin gerade ein bisschen in einer Skepsis-Phase, aber ich hoffe er geht mir in Zukunft mehr zur Hand. :( Eigentlich werde ich es heute Abend wenn ich heim komme wissen, denn die Bude benötigt dringend eine "Generalaufräumung" und es wäre mehr als fair wenn er das heute vornimmt - wenn ich schon Arbeiten muss.


Freitag, 18.01.2008, 12:46
Gestern Abend war mein Mann total liebenswürdig: Er hat Tee gekocht, hat nach dem Abendessen unsere Teller weggeräumt, sowie die Sachen die vom Vortag stehen geblieben waren, hat den Aschenbecher geleert, und ich habe überhaupt nichts sagen müssen! Dann hat er gemeint dass im Kühlschrank etwas verschüttet ist und ich meinte "tupf es auf" und er "okay, ob ich das schaffe?" und ich "ja klar" er "das ist aber ganz schön viel" ich "soll ich dir helfen?" und er "nein nein, es geht schon". Es war ein guter Auftakt, und als er mich etwas später bat ein Schreiben für Ihn aufzusetzen lobte ich ihn für seinen ersten Tag als Hausmann und meinte er könne ja als Gegenleistung die Waschmaschine ausräumen. Er war erst nicht ganz happy darüber, verschwand aber dann doch im Bad und ich hätte nie gedacht dass er die Kleidungsstücke auch in die Schränke räumt. Prima! Okay, er hat wieder ein paar Sachen herumliegen lassen, aber nicht mehr so viel wie am Vortag. Natürlich sollte ich nicht zu enthusiastisch sein, ich warte weiter ab, denke jedoch dass er, wenn er merkt dass ich nicht mehr alles mache, mir definitiv bereit ist entgegenzukommen. Vielleicht bin ich sonst einfach nur schneller / pingeliger als er. Es wird spannend bleiben! :)

Wovon ich heute nicht die Finger lassen konnte:
Ich hab den Trockner nochmal angestellt und ein großes Laken herausgenommen und aufgehängt, damit der Rest fertig wird. Ich habe eine Milchtüte die er draussen stehen gelassen hatte entleert und weggeworfen, doch nachher habe ich mich ein bisschen geärgert, denn so ist es ihm wohl garnicht aufgefallen. Dann habe ich noch einen Joghurtbecher weggeworfen und etwas Alufolie weggeräumt, von der er wohl nicht den richtigen Aufbewahrungsort kennt. Das wars aber! :)

Was ich bewusst liegengelassen habe:
Müll der auf dem Boden verstreut ist (Plastikflaschen), ich habe den Geschirrspüler nicht ausgeräumt, ich weiss auch dass meinem Mann aufgefallen ist dass das Geschirr fertig ist, weil er einen Teller davon genommen hat. Zu meiner Speckverpackung ist auch noch eine Käseverpackung hinzugefkommen. Der Papierkorb ist fast voll, ich hätte ihn schon längst runtergebracht, und meine Einkaufsliste im Notizbuch ist auch schon wieder länger geworden. Langsam geht unser Essensbestand zur Neige, mal schauen ob mein Mann da aktiv wird und wie er herausfinden will was wir brauchen.

Was das ganze bringen soll:
Ich denke ich bin auf einem guten Weg, ich denke mein Mann braucht viel Unterstützung und Lob, er befürchtet wohl dass er etwas nicht richtig macht und lässt es dann ganz sein. Ich sollte nicht immer so vorlaut sein und ihn nicht immer verbessern. Ich komme ihm weiter ein bisschen entgegen wenn ich sehe er tut das selbe, dann könnte mein Experiment gut gelingen.